Cactus2000  Impressum  Datenschutz  Suchen  Spenden  Email

Lateinische Ortsnamen

Zur Mobil-Version

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z , Übersicht

Lateinisches Wort (auch dekliniert oder konjugiert) vollständig eingeben.
Mehr Suchfunktionen.

Ortsnamen beginnend mit c

Caecina
Cecina (Italien)
Caere
Cerveteri (Italien)
Caesaraugusta
Saragosa (Spanien)
Caesarēa Maritima
Caesarea (Israel)
Caesarēa Maurētāniae
Cherchell (Algerien)
Caesarodūnum
Tours (Frankreich)
Caesaromagus
Beauvais (Frankreich)
Caiātia
Caiazzo (Italien)
Calactē
Caronia (Italien)
Calēnum
Cales (Italien)
Camarīna
Kamarina (Italien)
Cameria
Cameria (Italien)
Camerīnum
Camerino (Italien)
Campus Bassus
Campobasso (Italien)
Campus Maior
Camaiore (Italien)
Candicattinum
Canicattì (Italien)
Cannae
Cannae (Italien)
Canōpus
Kanopus (Ägypten)
Canturium
Cantù (Italien)
Canusium
Canosa di Puglia (Italien)
Capannore
Capannori (Italien)
Capēna
Capena (Italien)
Caprulae
Caorle (Italien)
Capsa
Gafsa (Tunesien)
Capua
Capua (Italien)
Caralis
Cagliari (Italien)
Carbonia
Carbonia (Italien)
Carcasō
Carcassonne (Frankreich)
Carditum
Cardito (Italien)
Carēnē
Carene (Türkei)
Carmaniola
Carmagnola (Italien)
Carpentoracte
Carpentras (Frankreich)
Carpum
Carpi (Italien)
Carraria
Carrara (Italien)
Carrea Potentia
Chieri (Italien)
Carthāgō
Karthago (Tunesien)
Carthago Nova
Cartagena (Spanien)
Casale
Casale Monferrato (Italien)
Casaliculum
Casalecchio di Reno (Italien)
Casauria
Casoria (Italien)
Caserta
Caserta (Italien)
Casilīnum
Casilinum (Italien)
Casīnum
Cassino (Italien)
Cassanum Magnagum
Cassano Magnago (Italien)
Cassina
Cascina (Italien)
Castellum apud Confluentes
Koblenz (Deutschland)
Castrum Falconarii
Falconara Marittima (Italien)
Castrum Francorum
Castelfranco Veneto (Italien)
Castrum Villarum
Castrovillari (Italien)
Catacium
Catanzaro (Italien)
Catina
Catania (Italien)
Caudium
Caudium (Italien)
Celaenae
Kelainai (Türkei)
Celeia
Celje (Slowenien)
Celemna
Celenza Valfortore (Italien)
Celendris
Gülnar (Türkei)
Cenabum
Orléans (Frankreich)
Ceneta
Vittorio Veneto (Italien)
Cenomanus
Le Mans (Frankreich)
Centumcellae
Civitavecchia (Italien)
Ceriniola
Cerignola (Italien)
Cesanum
Cesano Maderno (Italien)
Chaeronea
Chaeronea (Griechenland)
Chalcis
Chalkida (Griechenland)
Chios
Chios (Griechenland)
Ciampinum
Ciampino (Italien)
Cībalae
Vinkovci (Kroatien)
Cingulum
Cingoli (Italien)
Cinixellum Balsemum
Cinisello Balsamo (Italien)
Circeiī
San Felice Circeo (Italien)
Cirrha
Cirrha (Griechenland)
Cirta
Constantine (Algerien)
Cisnusculum Asinarium
Cernusco sul Naviglio (Italien)
Cisterna
Cisterna di Latina (Italien)
Cīvitās Albigēnsium
Albi (Frankreich)
Claterna
Claternae (Italien)
Clausentum
Southampton (Vereinigtes Königreich)
Clavarum
Chiavari (Italien)
Clazomenae
Klazomenai (Türkei)
Clevasium
Chivasso (Italien)
Cluentum
Civitanova Marche (Italien)
Clūnia
Clunia (Spanien)
Cnossus
Knossos (Griechenland)
Collātia
Collatia (Italien)
Collegium
Collegno (Italien)
Colonia Agrippina
Köln (Deutschland)
Colonium
Cologno Monzese (Italien)
Colophōn
Kolophon (Türkei)
Comāna
Komana (Türkei)
Comotena
Komotini (Griechenland)
Conelianum
Conegliano (Italien)
Cōnsentia
Cosenza (Italien)
Constantia
Konstanz (Deutschland)
Cōnstantinopolis
Istanbul (Türkei)
Coos
Kos (Griechenland)
Cora
Cori (Italien)
Coratum
Corato (Italien)
Corduba
Córdoba (Spanien)
Corfīnium
Corfinio (Italien)
Corinthus
Korinth (Griechenland)
Cornaletum
Cornaredo (Italien)
Corsicum
Corsico (Italien)
Cortōna
Cortona (Italien)
Cosa
Cosa (Italien)
Crema
Crema (Italien)
Cremōna
Cremona (Italien)
Crithōtē
Crithote (Türkei)
Croton
Crotone (Italien)
Cruciniacum
Bad Kreuznach (Deutschland)
Cryptaleae
Grottaglie (Italien)
Cupersanum
Conversano (Italien)
Cupertinum
Copertino (Italien)
Curēs
Cures (Italien)
Cusum
Petrovaradin (Serbien)
Cydōnia
Chania (Griechenland)
Cȳmē
Kyme (Türkei)
Cynthianum
Genzano di Roma (Italien)
Cȳrēnē
Kyrene

Sprachtrainer lateinisch:

Für Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine Email.

Alle Angaben ohne Gewähr. Cactus2000 übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben.

Bernd Krüger, 2022
Cactus2000